Ergänzungsprüfungen

Die bestandene Ergänzungsprüfung berechtigt zusammen mit dem Berufsmaturitätsausweis zur Zulassung zu den Eidgenössischen Technischen Hochschulen, den eidgenössischen Medizinalprüfungen (EMS) und den kantonalen Universitäten sowie den Hochschulen der Schweiz, nicht aber zu denjenigen des Auslands. Die Prüfungen finden im Sommer statt und sind auf den Semesterbeginn der Hochschulen und Universitäten der Schweiz abgestimmt.

Ergänzungsprüfungen ab Sommer 2012

Richtlinien der SMK - Prüfungsinhalte und -verfahren

Die Ergänzungsprüfungen im Überblick

Die Prüfung findet als Gesamtprüfung statt. Geprüft wird in den folgenden Fächern:

  • Deutsch
    4 Stunden schriftlich
    15 Minuten mündlich
  • Mathematik
    4 Stunden schriftlich
    15 Minuten mündlich
  • Englisch oder Französisch*
    3 Stunden schriftlich
    15 Minuten mündlich
  • Naturwissenschaften Biologie/Chemie/Physik
    4 Stunden schrifttlich, je 80 Minuten mit 15 Minuten Pause nach Biologie und Chemie
  • Geistes- und Sozialwissenschaften Geografie und Geschichte
    4 Stunden schriftlich, je 80 Minuten mit 15 Minuten Pause nach Geografie

* nur bei genügenden Anmeldungen 

Die Ergänzungsprüfungen finden an staatlich anerkannten Maturitätsschulen mit hausinternen Ergänzungsprüfungen gemäss Bundesverordnung als Gesamtprüfung statt.