Von der kaufmännischen Angestellten zur Kultur- und Sozialwissenschaftlerin und Deutschlehrerin

„Die MSE-Zeit ist in meinem Werdegang prägend und ich möchte sie auf keinen Fall missen. Es war eine strenge aber auch unglaublich befriedigende Phase in meinem Leben, die mir sehr viel Selbstbewusstsein gebracht hat und im Anschluss die Möglichkeit, meinen grössten Interessen und Leidenschaften an verschiedenen Universitäten nachzugehen. Der Aufbau des Maturalehrgangs an der MSE lässt sich meiner Meinung nach mit den Aufgaben einer (disziplinierten) Familienfrau vereinbaren.“